Vergebens ist all Müh' und Kost

Het begin van psalm 127 in de rijmende vertaling van Luther. Dezelfde tekst zingen we in het Latijn in Nisi Dominus.

Senfl heeft de muziek vierstemmig gezet. Wij dubbelen de vrouwenstemmen met de fluiten en laten de tenormelodie spelen door de cello.

Vergebens ist all Müh' und Kost

Vergebens ist all Müh' und Kost,
wenn nicht das Haus Gott selber baut.
Also find't auch der Mensch kein Trost,
wo er sein'n eignen Kräften traut.
Denn wo die Stadt
Gott mit sei'm Rat
nicht selbs erhält und schützet,
Man wach' und hüt',
ohn Gottes Güt'
ist g'wiß daß solchs nicht nützet.